HAUKE NIETHER



Seine Arbeiten drehen sich um Prozesse, um Wanderungen, um Geschichten über gefährliche Reisen und Abenteuer. Die Suche nach einem Zuhause, nach einem Platz, an dem man angekommen ist. Sei es nun hier, in der Ferne oder im Vergangenen. In den Bildern erzählen markante, verschrobene Typen und comichaft stilisierte Wesen über innere Unruhe, existentielle Ängste- und die Widersprüchlichkeiten von Natur und Kultur. Seine künstlerischen Wurzeln liegen in Graffiti- und Streetart, zwei Disziplinen, denen auch heute noch sein Herz gehört. Die Werke beziehen sich in Motivik und Stil auf die klassische Moderne und den Expressionismus der 1920er Jahre, bekommen aber durch comichafte Darstellungen und den Umgang mit Techniken der Urbanart eine junge und zeitgenössische Färbung.

 

VITA


• Geboren und Aufgewachsen in Lübeck [*1985]
• Ausbildung Grafik-Design in Weimar
• Illustrator und Buchgestalter bei Konstruktgestalt
• Art Director bei Leander Verlag Jena
• Freier Künstler und Wandgestalter


AUSSTELLUNGEN


• »Fernweh« Reeperbahnfestival, Hamburg 2013
• »Geister« Kanzlei am Hafen, Travemünde 2016
• »Geister« Möwe Sturzflug, Hamburg 2017
• »Homerun« Alter Rathaushof, Lübeck 2018


VERÖFFENTLICHUNGEN


• Veröffentlichungen: Luups 2014-2018,
Der Wagen 2018
• Kataloge: »Fernweh«, »Geister«
• Illustration: This Book is Tocotronic, Fluchspur


KONTAKT


instagram: #konstruktgestalt
facebook.com/haukeniether.konstruktgestalt.1
etsy.com/de/shop/Konstruktgestalt
www.konstruktgestalt.de